Willkommen

Das Alt-Katholische Seminar der Universität Bonn ist
einzigartig in Deutschland – nirgends sonst ist hierzulande alt-katholische Theologie an einer Universität vertreten. Die Schwerpunkte unserer Arbeit liegen in der alt-katholischen und ökumenischen Theologie sowie in Fragen des Dialogs zwischen Religionen und Weltanschauungen.

Klaus Simon: Altar der Namen-Jesu-Kirche, Bonn

Die Alt-Katholische Kirche entstand 1873 aus dem Protest gegen die Papstdogmen des Ersten Vatikanischen Konzils (1870). Getragen wurde dieser Protest von reformorientierten Katholikinnen und Katholiken, die im Geist der alten ungeteilten Kirche und mit ökumenischer Weite den Herausforderungen der Zeit begegnen wollten. Diesem Anliegen fühlt sich das Alt-Katholische Seminar verpflichtet.

Als direkt dem Rektorat der Universität Bonn unterstelltes Institut arbeiten wir fakultätsunabhängig, sind aber in Kooperationen mit der  Evangelisch-Theologischen, der Katholisch-Theologischen und der Philosophischen Fakultät eingebunden. Darüber hinaus arbeiten wir mit der Griechisch-Orthodoxen Metropolie zusammen. Zahlreiche Kontakte verbinden uns mit den übrigen alt-katholischen Universitätsinstituten in Europa sowie mit anglikanischen Ausbildungs- und Forschungseinrichtungen im englischsprachigen Ausland.